Deutschsprachiger Song macht das Rennen Sommerhit '23 steht fest - Mega-Überraschung

Baden-Baden · 2023 ist es mit dem Sommerhit nicht so einfach gewesen. Anders als letztes Jahr drängte sich bislang kein Ballermann- oder sonstiger Hit eindeutig auf. Nun wird ein deutschsprachiger Song ausgerufen. Kennen Sie ihn?

 Zahlreiche Festivalbesucher hören sich auf einem Festival ein Konzert an (Symbolfoto).

Zahlreiche Festivalbesucher hören sich auf einem Festival ein Konzert an (Symbolfoto).

Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Wieder ist ein deutschsprachiges Lied der Sommerhit des Jahres. „Lange hat es gedauert - jetzt steht mit „Mädchen auf dem Pferd“ endlich der offizielle Sommerhit 2023 fest“, teilte am Mittwoch in Baden-Baden GfK Entertainment mit. Das Techno-Remake des „Bibi und Tina“-Filmsongs vom DJ- und Produzenten-Duo Luca-Dante Spadafora/Niklas Dee mit Sänger Octavian gehe seit Wochen in den sozialen Netzwerken viral und sei am vergangenen heißen Wochenende Deutschlands erfolgreichster Song gewesen.

Sommerhit sehr spät gekürt

Da diesen Sommer die meiste Zeit der Rekord-Nummer-eins-Hit „Komet“ von Udo Lindenberg und Apache 207 an der Spitze der deutschen Single-Charts stand - ein Lied, das schon im Januar herauskam - fand sich erst recht spät eine Art echter Sommersong.

Sommerhits werden seit 1990 in Deutschland systematisch ausgerufen. Seitdem ist „Mädchen auf dem Pferd“ erst der vierte deutschsprachige: 2022 war das Ballermann-Lied „Layla“ der Sommerhit, 2007 „Hamma!“ von Culcha Candela und 2003 „Ab in den Süden“ von Buddy vs. DJ The Wave.

Sommerhit auch in Österreich beliebt

„Wir hätten nie gedacht, dass dieser Song jemals so erfolgreich wird“, ließen sich die Macher des nun gekürten Sommerhits - Luca, Octavian und Niklas - von GfK Entertainment zitieren. „Dass ganz Deutschland jetzt diesen Song kennt, jeder mitsingt und dass wir in den höchsten Chartpositionen neben großen Namen auftauchen, hätten wir uns so nie erträumen lassen.“

GfK Entertainment erläuterte: „„Mädchen auf dem Pferd“ wurde ursprünglich von Peter Plate, Ulf Leo Sommer und Daniel Faust produziert, von Fabian Buch gesungen und stammt aus dem „Bibi und Tina“-Film, der Anfang 2014 in die Kinos kam.“ Die Neufassung 2023 sei auf Tiktok populär geworden und habe dann binnen kurzer Zeit die Streaming-Plattformen erobert. „Übrigens auch im Ausland: In Österreich führt das Lied seit vier Wochen die offiziellen Single-Charts (Ö3 Austria Top 40) an.“

„Mädchen auf dem Pferd“ erfüllt Sommerhit-Kriterien

Die Kriterien, die einen Sommerhit normalerweise ausmachten, träfen bei „Mädchen auf dem Pferd“ gut zu: ein einfacher Text, den man gut mitsingen könne, eine eingängige Melodie, die gute Laune verbreite sowie ein Rhythmus, der zum Tanzen einlade. Der Sommerhit komme außerdem von Newcomern, verzeichne hohe Abrufe auf Social Media und werde in den Urlaubsregionen wie Mallorca viel gespielt.

Die besten Bilder: So schön war das Rocco del Schlacko 2023
414 Bilder

So schön war das Rocco del Schlacko 2023 (Fotostrecke)

414 Bilder
Foto: Ruppenthal

Wie GfK Entertainment als Ermittler der Offiziellen Deutschen Charts weiter mitteilte, könnte „Mädchen auf dem Pferd“ nach zuletzt sieben Top-5-Platzierungen (höchster Platz war bislang die Nummer zwei) an diesem Freitag erstmals an die Spitze der Single-Charts gelangen.

2022 war das mit Sexismusvorwürfen konfrontierte Ballermann-Lied „Layla“ von DJ Robin & Schürze übrigens schon Ende Juli zum Sommerhit gekürt worden. 2021 aber wurde ebenfalls erst Ende August der Dance-Pop-Song „Bad Habits“ von Ed Sheeran zum Sommerhit gekürt. Der britische Superstar torpedierte vor zwei Jahren auch die Regel, dass ein Sommerhit von eher unbekannten Interpreten zu stammen habe.

Deutschlands (offizielle) Sommerhits der vergangenen 20 Jahre

- 2022: „Layla“, DJ Robin & Schürze

- 2021: „Bad Habits“, Ed Sheeran

- 2020: „Savage Love (Laxed - Siren Beat)“, Jawsh 685 & Jason Derulo

- 2019: „Señorita“, Shawn Mendes & Camila Cabello

- 2018: „Bella Ciao (Hugel Remix)“, El Profesor

- 2017: „Despacito“, Luis Fonsi feat. Daddy Yankee

- 2016: „Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)“, Imany

- 2015: „Ain't Nobody (Loves Me Better)“, Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson

- 2014: „Prayer In C“, Lilly Wood & The Prick

- 2013: „Wake Me Up“, Avicii

- 2012: „I Follow Rivers (Magician Remix)“, Lykke Li

- 2011: „Mr. Saxobeat“, Alexandra Stan

- 2010: „We No Speak Americano“, Yolanda Be Cool & Dcup

- 2009: „Jungle Drum“, Emiliana Torrini

- 2008: „I Kissed A Girl“, Katy Perry

- 2007: „Hamma!“, Culcha Candela

- 2006: „Crazy“, Gnarls Barkley

- 2005: „Maria“, US5

- 2004: „Dragostea din tei“, O-Zone

- 2003: „Ab in den Süden“, Buddy vs. DJ The Wave

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort