Seeed-Konzert in Luxemburg Eiskalter Liebesgruß aus Berlin in die wogende, glückliche Menge

Luxemburg · Heiße Jungs, eine coole Show und beste Laune: Darauf kann man sich bei Seeed verlassen. „Schön, dass so viele gekommen sind!“, ruft Frontmann Peter Fox über das rappelvolle und restlos ausverkaufte Expo-Gelände in Luxemburg.

 Peter Fox (links) und Dellé von Seeed sorgten in Luxemburg für Top-Stimmung.

Peter Fox (links) und Dellé von Seeed sorgten in Luxemburg für Top-Stimmung.

Foto: dpa/Peter Klaunzer

Endlich wieder große Open Airs, mit Festivalflair und das am Sonntagabend nach hochsommerlichen 32 Grad: Da sorgt die energiegeladene Reggae- und Dancehall-Band für allerbeste Stimmung bei gut 15 000 Zuschauern, die fast zwei Stunden tanzen, schwitzen, jubeln. „Bam Bam“ heißt das aktuelle Album der elfköpfigen Berliner Gute-Laune-Truppe und daraus waren auch gleich zu Beginn die Songs „Ticket“ und „Komm in mein Haus“ zu hören.

Und dann geht es Schlag auf Schlag, denn Seeed können inzwischen schon tief in die Hit-Kiste ihrer über 20-jährigen Bandgeschichte greifen: Von „Waterpumpee“ und „Dancehall Caballeros“ über „Wonderful life“ und „Augenbling“ bis hin zu ausgedehnten Versionen von „Ding“ und „Dickes B“. Die Bläsertruppe gibt alles. Zwischendurch liefert eine dreiköpfige Tänzergruppe eine sportlich-feurige Extra-Show ab. Und der Aufforderung „Schüttel deinen Speck“ kommen auch die Zuschauer nur zu gerne nach. „Wow, was für eine Energie, Luxemburg!“, ruft Frontmann (Frank) Dellé über die wogende Menge. Einen besonderen Gruß schickt er an seine ehemalige Abi-Klasse aus Trier, „von denen einige heute hier sind“.

An alle geht dann aber „ein eiskalter Liebesgruß aus Berlin“, den die Hauptstadt-Homies mit „Schwarz zu blau“ über die kochende Masse senden. Mit Berliner Style und Berliner Schnauze punkten die auch in Luxemburg mächtig: „Seeed geht ab und ihr geht steil!“ heißt es in „Schwinger“ und das trifft voll zu. Nach der ersten Zugabe „Immer bei dir“ gehen nochmal alle Hände hoch: „Aufstehen“ bringt zum guten Schluss alles zum Tanzen. „Von Herzen danke!“, winkt Fox zum Abschied von der Bühne. Das kann das strahlende Publikum nur zurückgeben.