Ausstellung: Schau über Heinrich Böll und die Fotografie

Ausstellung : Schau über Heinrich Böll und die Fotografie

Zum 100.  Geburtstag von Heinrich Böll zeigt das Kölner Museum Ludwig ab Freitag die Foto-Ausstellung „Die humane Kamera. Heinrich Böll und die Fotografie“ mit rund 50 Fotografien sowie Text- und Filmdokumenten.

Die Ausstellung zeigt die Bedeutung der Fotografie für Bölls literarisches Schaffen auch am Beispiel von Bildern, die er für seinen Roman „Frauen vor Flusslandschaft“ nutzte. Böll verwendete dazu Fotos, die sein Sohn René für ihn von den Bonner Schauplätzen des Ro­mans aufgenommen hatte.