Sanfte Schwermut von Jazzer Avishai Cohen

Sanfte Schwermut von Jazzer Avishai Cohen

( Bei der Arbeit an seinem neuen Album hat sich Trompeter Avishai Cohen von den Ereignissen in seiner Heimat Israel inspirieren lassen - die Stimmung ist schwermütig. Die fünf Kompositionen muten mitunter an, als tasteten sie suchend nach einem Ausweg. Wer die jüngsten Alben von Tomasz Stanko mag, dem wird auch Avishai Cohen gefallen. Auch wenn ihm das swingende Element seines polnischen Kollegen abgeht. Sowohl Pianist Yonathan Avishai als auch Bassist Barak Mori erhalten viel Raum für ihre Improvisationen, während Schlagzeuger Nasheet Waits weniger den Rhythmus vorgibt, als vielmehr die Melodielinien seiner Bandpartner sanft umzeichnet. Ein zurückgenommenes Jazz-Album, das Manfred Eicher, Chef des Labels ECM, wie immer perfekt produziert hat.

Avishai Cohen: Cross My Palm With Silver (ECM / Universal).

Mehr von Saarbrücker Zeitung