1. Nachrichten
  2. Kultur

Poetik-Dozentur in Saarbrücken: Saarbrücker Poetik-Dozentur mit She She Pop

Poetik-Dozentur in Saarbrücken : Saarbrücker Poetik-Dozentur mit She She Pop

Das Performance-Kollektiv She She Pop übernimmt in diesem Jahr die siebte Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik der Universität des Saarlandes – mit drei Vorträgen im Mai und Juni. 1993 gegründet, besteht das seit 1998 in Berlin ansässige Performance-Kollektiv aus Sebastian Bark, Johanna Freiburg, Fanni Halmburger, Lisa Lucassen, Mieke Matzke, Ilia Papatheodorou und Berit Stumpf.

Das Performance-Kollektiv She She Pop übernimmt in diesem Jahr die siebte Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik der Universität des Saarlandes – mit drei Vorträgen im Mai und Juni. 1993 gegründet, besteht das seit 1998 in Berlin ansässige Performance-Kollektiv aus Sebastian Bark, Johanna Freiburg, Fanni Halmburger, Lisa Lucassen, Mieke Matzke, Ilia Papatheodorou und Berit Stumpf.

Fast 30 Produktionen hat das Kollektiv nach Angaben des Saarländischen Staatstheaters bereits erarbeitet, unter anderem als Koproduktionen mit den Münchner Kammerspielen, dem Kampnagel Hamburg, dem Forum Freies Theater in Düsseldorf, dem Schauspiel Stuttgart und dem Theatre de la Ville Paris. 2013 waren She She Pop mit ihrer Produktion „Testament“ beim Festival Perspectives zu Gast. Im Zentrum der Saarbrücker Poetik-Dozentur stehen unter anderem die Beziehung zwischen Publikum und Performern und auch die Arbeit im künstlerischen Kollektiv.

Termine: 28. Mai: „Wir sind einige von euch“. Eröffnungsvortrag mit Lisa Lucassen im Mittelfoyer des Staatstheaters.
11. Juni: „Platzwechsel“ mit Ilia Papatheodorou im Schlosskeller.
18. Juni: „Was man aufs Spiel setzt“, mit Sebastian Bark im Festsaal des Saarbrücker Rathauses. Die Vorträge inclusive Videomaterial beginnen jeweils um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.