Saarbrücker Ex-Ballettchefin Marguerite Donlon übernimmt Ballett in Hagen

Ballett : Donlon wird neue Ballettdirektorin in Hagen

Die frühere Saarbrücker Ballettchefin Marguerite Donlon wird neue Ballettdirektorin am Theater Hagen. Das hat die nordrhein-westfälische Bühne am Freitag bekannt gegeben. Die 52-jährige Irin übernimmt in der Saison 2019/2020 die dortige Compagnie.

Donlon zeichnete bereits für zwei Produktionen der Bühne verantwortlich. Sie habe die „kreative und kollegiale Atmosphäre schätzen gelernt“, sagte Donlon. Die Choreographin und frühere Tänzerin verstärkt in Hagen das neue Team von Intendant Francis Hüser, der selbst noch amtsfrisch, seit der Saison 2017/2018, an der Bühne ist.

Donlons Verpflichtung sei „ein Glücksfall“, betonte der Intendant gegenüber regionalen Medien. Er hoffe, dass die renommierte Choreographin die Bedeutung des Balletts in Hagen noch steigern könne. Um das Theater wurde allerdings in den vergangenen Jahren hart gerungen, massive Mittel-Kürzungen drohten. Intendant Hüser versucht aber mit einem ambitionierten Spielplan gegenzuhalten. Die in Saarbrücken äußerst populäre Choreographin, von 2001 bis 2013 war Donlon am Saarländischen Staatstheater, dürfte da auch helfen, dem Hagener Theater seinen Zuschauerzuspruch zu sichern. Ihre Produktionen waren hier meist Publikumsmagnete.

Mehr von Saarbrücker Zeitung