1. Nachrichten
  2. Kultur

Rock-Gitarrist Eddie Van Halen an Krebs gestorben

Zum Tod von Eddie van Halen : Eddie war der letzte Gitarrengott

Er war der letzte Gitarrengott des Hardrock, und er hat die Menschen zusammengebracht, das kann man ruhig so sagen. Sein größter Song ist insofern gar keiner seiner Band Van Halen, sondern „Beat It“ von Michael Jackson aus dem Jahr 1983. Da spielt der Musiker, der für den breitbeinigen weißen Rock steht, ein enormes Gitarrensolo, das eine Soulnummer anschiebt und zu einem der größten Stücke des Pop macht.

Eddie Van Halen war damals ein Gigant.

Eddie Van Halens Eltern stammen aus den Niederlanden, sie gingen nach Kalifornien, und die Helden ihres Sohnes waren Jimi Hendrix und Eric Clapton. Gemeinsam mit seinem Bruder Alex gründete er 1972 eine Band. Sie holten sich den charismatischen Sänger David Lee Roth dazu und nannten sich Van Halen, weil das „wie der Name einer deutschen Atombombe klang“. Gene Simmons von Kiss erkannte früh das Potenzial der Gruppe und förderte sie. Die ersten beiden Alben, die ganz unprätentiös „Van Halen“ und Van Halen II“ betitelt sind, gehören zum Besten, was im Genre Hardrock erschienen ist. Man höre sich nur das großartige „Aint Talkin Bout Love“ an!

Auf dem Debüt findet man auch die Instrumentalnummer „Eruption“. Darauf erklärte Eddie Van Halen gewissermaßen in Form einer Lehrstunde, warum ihn viele für den besten Gitarristen aller Zeiten halten. Er hatte eine eigene Art zu spielen, „Tapping“ nennt man dieses enorm schnelle und virtuose Spiel, das bis in die tiefen 90er Jahre als stilbildend galt. Van Halen trat zunächst mit dem Rücken zum Publikum auf, weil er Angst hatte, dass sich jemand seine Eigenarten und Erfindungen abschauen könnte.

In den 1980er Jahren hatten Van Halen ihre erfolgreichste Phase. Das unwiderstehliche „Jump“ (1983) und das mit Sammy Hagar als Sänger eingespielte „Why Can’t This Be Love“ (1986) wurden zu Single-Hits.

Eddie van Halen plagten immer wieder gesundheitliche Probleme. Er hatte Suchtprobleme, litt an Zungenkrebs. Zuletzt musste er sich wegen Kehlkopfkrebs behandeln lassen. Nun ist Eddie Van Halen gestorben. Der berühmte Musiker wurde 65 Jahre alt.

(AFP)