Regisseur Spike Lee führt Jury vom Filmfestival in Cannes

Regisseur entscheidet über Goldene Palme : US-Regisseur Spike Lee führt Jury des Cannes-Filmfestivals

Oscar-Preisträger Spike Lee wird die Jury des diesjährigen Filmfestivals in Cannes führen. Er sei „geehrt, die erste Person der afrikanischen Diaspora“ in dieser Rolle zu sein, teilte der us-amerikanische Regisseur mit.

Die Namen der übrigen Jury-Mitglieder sollen Mitte April bekannt gemacht werden, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Das 73. Festival von Cannes wird vom 12. bis 30. Mai stattfinden, als Hauptpreis winkt die Goldene Palme.

Der 62-jährige Lee war im Februar vergangenen Jahres für sein adaptiertes Drehbuch zur Polit-Satire „BlacKkKlansman“ mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Ohne auf den Einsatz des Filmemachers gegen Rassismus und andere politische Einstellungen direkt einzugehen, teilte das Festival am Dienstag mit, „Lees Perspektive ist wertvoller denn je“. In Cannes sei jeder gut aufgehoben, der „unsere Haltungen und fixen Ideen in Frage“ stelle.

(dpa)