Protest gegen Literaturnobelpreisträger Peter Handke

Wegen Aussagen im Bosnienkrieg : Nobelpreisträger Handke soll sich entschuldigen

Dreieinhalb Wochen vor der Vergabe der Nobelpreise hat die Gesellschaft für bedrohte Völker eine Entschuldigung von Literaturnobelpreisträger Peter Handke bei bosnischen Kriegsopfern gefordert. Das Nobelkomitee der Schwedischen Akademie solle den Österreicher dazu bringen, dass dieser sich öffentlich bei den Opfern des Völkermordes von Srebrenica und Bosnien entschuldige.

Wenn Handke nicht zu einer Entschuldigung bereit sei, solle das Komitee darauf bestehen, dass er auf den Preis verzichte. Am Tag der Preisverleihung am 10. Dezember wollen nach Angaben der Zeitung „Dagens Nyheter“ verschiedene Organisationen gegen Handke demonstrieren. Geplant sei ein größerer Protest im Zentrum Stockholms.