1. Nachrichten
  2. Kultur

Preisträger ist „ein literarischer Extremist im besten Sinne"

Dotiert mit 20 000 Euro : Kleist-Preis für Autor Clemens J. Setz

Der Grazer Schriftsteller und Übersetzer Clemens J. Setz (37) erhält den mit 20 000 Euro dotierten Heinrich-von-Kleist-Preis. Die Verleihung soll am 22. November im Deutschen Theater in Berlin stattfinden.

Setz erhielt für seinen Band „Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes“ 2011 den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse.