1. Nachrichten
  2. Kultur

Neues, aber irgendwie Bekanntes von den Pixies

Neues, aber irgendwie Bekanntes von den Pixies

Ende der 80er waren die Pixies, so lärmend wie melodiös, eine der interessantesten Bands. Nach dem vorläufigen Ende 1993 erscheint mit "Head Carrier" das zweite Album nach dem Comeback. Ordentlich ist es, kommt aber nicht an alte Zeiten heran. Es scheint, als sei Drummer David Lovering über die Jahre irgendwie der Schwung abhanden gekommen. Die neue Bassfrau Paz Lenchantin wurde in den Hintergrund gemischt. Sänger Black Francis und Gitarrist Joey Santiago wollen allzu offensichtlich an alte Zeiten anknüpfen. Der Song "Um Chagga Lagga" hätte so auch aufs Debüt "Come On Pilgrim" (1987) gepasst. Und in "All I think about now" zitieren sie den eigenen Klassiker "Where is my mind?". Innovativ? Nein. Schlecht aber auch nicht.

Pixies: Head Carrier

(Pias/ Rough Trade).