Markus Lüpertz will in Karlsruhe entstehende U-Bahnhaltstellen mit Keramiktafeln schmücken

U-Bahn-Kunstprojekt : Lüpertz plant in U-Bahn Karlsruhes Keramiktafeln

(dpa) Künstler Markus Lüpertz plant in Karlsruhe, wo bis Ende 2020 eine U-Bahn entsteht, an sieben Metro-Haltestellen 14 jeweils zwei mal vier große Keramiktafeln.

„Genesis“, so der Titel des Projektes, sei ein uraltes Thema in der Kunst, betont der frühere Rektor der Düsseldorfer und Karlsruher Kunstakademie. Das Projekt stößt in Karlsruhe nicht nur auf Zustimmung. Initiator Anton Goll, Ex-Geschäftsführer der Staatlichen Majolika Karlsruhe, in der die Keramiktafeln gebrannt werden sollen, hat 14 Hauptpartner für die einzelnen Kunstwerke sowie weitere Sponsoren gewonnen. Sie sollen das Projekt finanzieren. Golls Verein „Karlsruhe Kunst Erfahren“ will etwa eine Million Euro sammeln.

Mehr von Saarbrücker Zeitung