Maler Adam Lude Döring ist gestorben

Kunst : Maler Adam Lude Döring ist gestorben

Der Maler Adam Lude Döring ist an Heiligabend im Alter von 93 Jahren gestorben, wie seine Tochter mitteilte. Dörings Spezialität waren Hundertfeldkompositionen, wie er sie selbst nannte: grafische Muster aus jeweils 100 Quadraten.

Kritiker bezeichneten Döring als „Artisten der linearen Figur“. Der in Dresden geborene Künstler lebte seit rund 40 Jahren in Baden-Württemberg. Dörings Werke der konstruktivistischen Malerei mit Bleistift, Buntstiften und in Aquarellen waren in vielen Galerien ausgestellt.