Museen: Macke-Enkel schenkt Museum 24 Zeichnungen

Museen : Macke-Enkel schenkt Museum 24 Zeichnungen

(epd) Der Enkel des expressionistischen Malers August Macke (1887-1914), Til Macke, hat dem Kunstmuseum Bonn 24 Zeichnungen seines Großvaters geschenkt. Die zwischen 1904 und 1913 entstandenen Studienblätter, Plakat­entwürfe, Akte, Landschaften und abstrakten Arbeiten Mackes waren bereits seit vielen Jahren als Dauerleihgabe im Museum.

Die Werke ermöglichten den Arbeitsprozess des expressionistischen Malers nachzuvollziehen, so das Museum.

Mehr von Saarbrücker Zeitung