Literaturforscher finden Fortsetzung von Klassiker "A Clockwork Orange"

Literatur : Teil zwei von „Clockwork Orange“ entdeckt

(dpa) Literaturforscher haben in Manchester eine unveröffentlichte Fortsetzung des Buchklassikers „A Clockwork Orange“ (1962) im Nachlass von Anthony Burgess gefunden.

Das Manuskript mit dem Arbeitstitel „The Clockwork Condition“ sei 1972/1973 geschrieben worden, berichten britische Medien. 1971 hatte Stanley Kubrick „A Clockwork Orange“ verfilmt. Darin geht es um Alex, Anführer einer Gang gewalttätiger Jugendlicher. Nach seiner Festnahme soll er vom Staat mittels Gehirnwäsche umerzogen werden. Wegen seiner Gewaltszenen war der Film umstritten. Vielerorts wurde er zensiert, in Großbritannien über Jahrzehnte verboten. Die nun entdeckte Fortsetzung sei, so Literaturprofessor Andrew Biswell, eher eine „bedeutende philosophische Abhandlung über die gegenwärtige Natur des Menschen“ denn ein Roman von Burgess.

Mehr von Saarbrücker Zeitung