1. Nachrichten
  2. Kultur

Landeskunstmuseum in Halle zeigt Gustav Klimt.

Kunst : Große Klimt-Schau in Halle mit mehr als 70 Werken

Das Landeskunstmuseum Moritzburg in Halle präsentiert seit Sonntag mehr als 70 Werke des Jugendstil-Künstlers Gustav Klimt (1862-1918). Die Werke seien erstmals in Mitteldeutschland zu sehen, hieß es.

Zudem handle es sich um die einzige Klimt-Schau in Europa außerhalb Österreichs in diesem Jahr.

Die Sonderausstellung mit 63 Zeichnungen und zehn Gemälden umfasst Klimts Werk von den akademischen Anfängen des Malers und Grafikers in den 1880er Jahren bis zu seinem Todesjahr. Die Objekte stammen von knapp 30 öffentlichen und privaten Leihgebern aus sieben Nationen, von den USA bis Japan, teilten die Kuratoren mit. Eine derart umfassende Präsentation außerhalb von Wien und New York, wo sich die größten Bestände seiner Werke befänden, zusammenzutragen, sei heute nur noch mit großen Anstrengungen möglich, betonte das Landeskunstmuseum Moritzburg in Halle.