Kristo Sagor erhält für "Ich lieb dich" den Kinderstückepreis der Mülheimer Theatertage

Theater : Kinderstückepreis geht an Kristo Sagor

(epd) Der Berliner Autor Kristo Sagor erhält den Kinderstückepreis der Mülheimer Theatertage für sein Stück „Ich lieb dich“. Das Stück war in der Inszenierung der Schauburg München bei den Theatertagen zu sehen.

Sagors Stück beschreibt unterschiedliche Arten von Liebe und erzählt von Verlust, Schmerz, Glück und Tod: Julians Eltern lassen sich scheiden, was ihn daran zweifeln lässt, dass es so etwas wie Liebe überhaupt gibt. Seine Freundin Lia will ihm das Gegenteil beweisen und bringt dazu ein Meerschweinchen, Zitroneneis, die Großeltern und einen Kastanienbaum ins Spiel. Die Jury rühmte, das Stück liefere „verblüffende wie berührende Bilder für Liebe und deren Vergänglichkeit“. Auch der undotierte Preis der Jugend-Jury ging an Kristo Sagor.

Mehr von Saarbrücker Zeitung