1. Nachrichten
  2. Kultur

Hockney-Gemälde bringt 90 Millionen Euro - ein neuer Rekorderlös

Kunstauktionen : Hockney-Gemälde bringt 79,7 Millionen

Ein Gemälde des britischen Malers David Hockney hat bei einer Auktion in New York die Rekordsumme von 90,3 Millionen Dollar (79,7 Millionen Euro) eingebracht. Es ist damit das teuerste je versteigerte Werk eines lebenden Künstlers.

„Portrait of an Artist (Pool with Two Figures)“ aus dem Jahr 1972 gehört zu Hockneys Reihe von Pool-Gemälden und gilt als eines der bedeutendsten Werke des 81 Jahre alten Briten. Christie‘s hatte das Gemälde als „den Heiligen Gral“ unter Hockneys Gemälden beworben. Welcher Bieter den Zuschlag bekam, wurde zunächst nicht bekannt. Foto: AP/ © David Hockney/Courtesy of Christie’s Images LTD