Festspiele Bad Hersfeld: Hartmut Volle springt in Bad Hersfelder „Luther“ ein

Festspiele Bad Hersfeld : Hartmut Volle springt in Bad Hersfelder „Luther“ ein

  Nach dem Rauswurf eines Schauspielers haben die Bad Hersfelder Festspiele eine Rolle im Luther-Stück neu besetzt. Der aus dem saarländischen „Tatort“  bekannte Hartmut Volle übernimmt im Stück „Martin Luther - Der Anschlag“ den Part von Luthers Vater Hans Luder.

Diese Rolle sollte eigentlich Paulus Manker bekleiden. Doch Dieter Wedel, Intendant und Regisseur des kirchenkritischen Dramas, hatte den Burgschauspieler nach einem massiven Streit wegen seines Verhaltens entlassen (wir berichteten). Im „Tatort“ des Saarlands spielt der 63-jährige Volle den Chef der Spurensicherung.