1. Nachrichten
  2. Kultur

Grimme-Preise: Serien "Beat", "Bad Banks" und "Hackerville" prämiert

Grimme-Preise : Grimme-Preis für Amazon und Böhmermann

(epd) In Marl ist am Freitagabend der Grimme-Preis verliehen worden. 16 Preise in vier Kategorien (Fiktion, Unterhaltung, Information und Kultur sowie Kinder und Jugend) wurden vergeben.

Amazon wurde für seine deutsche Thriller-Serie „Beat“ ausgezeichnet, ferner die Serien „Bad Banks“ (ZDF/Arte) über die Finanzwelt und „Hackerville“, eine Reihe des Bezahlsenders TNT über Cyberkriminalität. Außerdem zeichnete die Jury unter „Fiktion“ die ARD-Komödie „Familie Lotzmann auf den Barrikaden“ aus. Ein Spezialpreis ging an den Berliner „Tatort: Meta“. Jan Böhmermanns „Lass dich überwachen! Die Prism is a Dancer Show“ (ZDFneo) wurde in der Kategorie Unterhaltung prämiert. In der Sparte „Information und Kultur“ wurden die Doku „Kulenkampffs Schuhe“ (SWR/HR), „Die Story im Ersten: Am rechten Rand“ (NDR/MDR) und „Betrug: Aufstieg und Fall eines Hochstaplers“ (SWR) ausgezeichnet. Die satirischen Online-Beiträge des „Bohemian Browser Ballett“ (SWR) & die Reihe „Animanimals“ (SWR/KiKa) für Kleinkinder erhielten den Preis in der Sparte „Kinder und Jugend“.