Ausstellungen: Frankfurter Schirn zeigt ab heute Basquiat-Schau

Ausstellungen : Frankfurter Schirn zeigt ab heute Basquiat-Schau

(dpa) Jean-Michel Basquiats Werke sind kaum in Museen zu finden, erzielen aber auf Auktionen derzeit Rekordpreise. Jetzt widmet die Frankfurter Schirn dem Künstler, der mit Graffiti begann und dann in den 80ern die New Yorker Kunstszene aufmischte, eine große Überblicksausstellung.

Von heute an sind bis 27. Mai unter dem Titel „Boom For Real“ 100 Werke zu sehen, die Basquiats Verbindungen zu Jazz und Hip-Hop, Comic, Film und Fernsehen deutlich machen. Basquiat starb 1988 mit 28 Jahren an einer Überdosis Rauschgift starb. Die Ausstellung in der Schirn ist die erste ihm gewidmete Einzelschau in Deutschland seit gut 30 Jahren.