Fotografisches Kulturerbe wird zentral gesichert

Neue bundesweite Einrichtung : Fotografisches Kulturerbe wird zentral gesichert

Das Werk wichtiger deutscher Fotografen soll in einer neuen bundesweiten Einrichtung gesammelt und für die Öffentlichkeit zugänglich werden, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Donnerstag mitgeteilt hat.

Die Politikerin hatte mit Fotografen und Fachleuten aus Museen, Kunsthandel und Wissenschaft in den vergangenen Wochen über das Projekt gesprochen. Fachleute sollen nun Vorschläge in den Auswahlprozess einbringen. Einzelheiten zu Umfang und Kosten des Archivs wurden nicht genannt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung