Buchmesse: Ermittlungen nach Frankfurter Buchmesse

Buchmesse : Ermittlungen nach Frankfurter Buchmesse

() Nach dem Ende der Frankfurter Buchmesse dauern die Ermittlungen der Polizei zu Störungen und Zwischenfällen zwischen Anhängern der sogenannten neuen Rechten und linksgerichteten Demonstranten an (wir haben berichtet).

Es sei „eine Vielzahl an Anzeigen“ eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin gestern, vor allem wegen Beleidigung und Körperverletzung. Die Ermittler werteten derzeit viele Videoaufzeichnungen aus. Wann das abgeschlossen sei, lasse sich noch nicht sagen – auch noch nicht, wer die Auseinandersetzungen ausgelöst hatte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung