Deutsche Radio Philharmonie: DRP-Manager verlässt Deutsche Radio Philharmonie

Deutsche Radio Philharmonie : DRP-Manager verlässt Deutsche Radio Philharmonie

Benedikt Fohr, Orchestermanager der Deutschen Radio Philharmonie (DRP), wechselt im April nach Hongkong. Das teilte  der Saarländische Rundfunk gestern mit, der das Orchester gemeinsam mit dem Südwestrundfunk (SWR) trägt: Nach zwölf Jahren bei der DRP wird Fohr ab April 2019 laut SR „Chief Executive“ beim Hong Kong Philharmonic Orchestra.

SR-Intendant Thomas Kleist gratulierte Fohr zur neuen Aufgabe und würdigte „ein großartiges Dutzend Jahre des Aufbaus und der Ausrichtung unseres noch jungen Klangkörpers als ein Orchester von Spitzenrang“. Fohr teilte mit, er sei „nach wunderbaren Jahren in Saarbrücken und Kaiserslautern nun sehr neugierig auf die Metropole Hongkong“. Die stehe  „natürlich in vielfacher Hinsicht im drastischen Gegensatz zu den hiesigen Verhältnissen“.