"Drei Tage in Quiberon" bewirbt sich um Auslands-Oscar

Deutscher Beitrag für Auslands-Oscar : Romy-Schneider-Drama geht ins Rennen um Oscar

Die Macher des Romy-Schneider-Dramas „3 Tage in Quiberon“ wollen den Film ins Rennen um den Auslands-Oscar schicken. Das Werk von Regisseurin Emily Atef, in dem es um das Leben der legendären Schauspielerin (1938-1982) geht, gehört zu insgesamt elf Bewerbern, die den begehrten Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film bei der Oscar-Verleihung im kommenden Jahr nach Deutschland holen wollen.

Der Film mit Marie Bäumer in der Hauptrolle hatte im April beim Deutschen Filmpreis sechs Trophäen und die Goldene Lola in der Kategorie bester Film gewonnen.