1. Nachrichten
  2. Kultur

Der venezuelanische Künstler Carlos Cruz-Diez ist mit 95 gestorben.

Venezuelanischer Künstler gestorben : Carlos Cruz-Diez galt als Pionier kinetischer Kunst

Carlos Cruz-Diez, ein für seine Arbeit mit Farbe gefeierter Pionier der kinetischen Kunst, ist in Paris gestorben. Der Venezolaner wurde 95 Jahren alt. „Deine Liebe, deine Fröhlichkeit, deine Lehren und deine Farben werden für immer in unseren Herzen bleiben“, hieß es in einer Mitteilung der Familie auf der Internetseite von Cruz-Diez‘ Kunststiftung.

Cruz-Diez gilt als einer der prominentesten lateinamerikanischen Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Installationen sind in bedeutenden internationalen Kunstmuseen und öffentlichen Räumen ausgestellt. Laut seiner Internetseite wurden seine Arbeiten jüngst bei Ausstellungen in Paris, London, Saudi-Arabien und Panama gezeigt.