1. Nachrichten
  2. Kultur

Der US-Musiker Adam Schlesinger und Jazzpianist Ellis Marsalis sterben an den Folgen einer Coronavirus-Infektion.

Opfer des Virus : US-Musiker Schlesinger und Marsalis sterben an Corona

Filmkomponist Adam Schlesinger wurde nur 52 Jahre alt. Jazzpianist Ellis Marsalis starb mit 85 Jahren.

Zwei prominente Künstler sind nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Der US-Musiker Adam Schlesinger, der auch als Filmkomponist bekannt wurde, starb im Alter von 52 Jahren. Auch der US-amerikanische Jazzpianist Ellis Marsalis aus New Orleans starb an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19. Er wurde 85 Jahre alt.

Der Emmy- und Grammy-Preisträger Schlesinger war zuletzt  an ein Beatmungsgerät angeschlossen. „Schrecklich traurig heute“, schrieb Oscar-Preisträger Tom Hanks auf Twitter. Ohne Schlesinger und dessen Lied „That Thing You Do!“ hätte es Playtone nie gegeben. Hanks verwies damit auf seine Produktionsfirma, die er 1998 gegründet hatte. Der gleichnamige Hitsong brachte Schlesinger 1997 eine Oscar-Nominierung ein. Schlesinger spielte in den Bands „Ivy“ und „Fountains of Wayne“ mit.

 Jazzpianist Ellis Marsalis
Jazzpianist Ellis Marsalis Foto: dpa/Sophia Germer

Den Jazzpianisten Ellis Marsalis würdigte die Bürgermeisterin von New Orleans, LaToya Cantrell, als „Legende“ und „Ikone“. Der Familienpatriarch hatte sechs Kinder. Ellis Marsalis studierte Musikerziehung und unterrichtete Jazzmusiker. In seinem Namen wurde in New Orleans 2011 die Konzerthalle Ellis Marsalis Center for Music eröffnet.

(dpa)