Längere Pause Kino Achteinhalb bleibt bis 30. April geschlossen

Saarbrücken · Das Saarbrücker Kino Achteinhalb verlängert seine Schließung aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 30. April, wie es mitteilt. „Wir hoffen, ab Mai stufenweise unsere Programmvielfalt wieder anbieten zu können.“ Besondere Veranstaltungen, etwa mit Diskussionen, verschiebt das Kino in Absprache mit den Kooperationspartnern auf die Monate Juni, Juli oder später.

Für Mitte Mai plant das Kino ein Programm ohne das gedruckte Heft, um schneller auf eventuell nötige Änderungen reagieren zu können.