1. Nachrichten
  2. Kultur

Thomas Mann Haus: Burghart Klaußner zieht ins Thomas-Mann-Haus

Thomas Mann Haus : Burghart Klaußner zieht ins Thomas-Mann-Haus

Der Schauspieler Burghart Klaußner (68) gehört zu den ersten fünf Stipendiaten des Thomas-Mann-Hauses in Los Angeles. Ebenfalls nominiert wurden nach einer Mitteilung die Soziologin Jutta Allmendinger, der Thomas-Mann-Forscher Heinrich Detering, der Mikroelektroniker Yiannos Manoli und die Journalistin Sylke Tempel. Das Auswärtige Amt hat die Exil-Villa von Thomas Mann 2016 für 12,5 Millionen Euro gekauft, um sie vor dem Abriss zu retten.

Persönlichkeiten aus Deutschland sollen den Dialog mit den USA vertiefen, wie Außenminister Gabriel (SPD) und Kulturstaatsministerin Grütters (CDU) erklärten. In der Villa hatte die Familie Mann nach der Emigration aus Nazi-Deutschland von 1942 an zehn Jahre gelebt. Mann schrieb dort Werke wie „Doktor Faustus“ und „Der Erwählte“.