Brand im Lager des Deutschen Museums

Brand im Lager des Deutschen Museums : Millionenschaden in Deutschem Museum

(afp) Bei einem Großbrand in einem Lager des Deutschen Museums ist ein Schaden von mindestens zehn Millionen Euro entstanden. Das Museum in München, das zu den größten Technikmuseen der Welt gehört, hat rund 8000 Ausstellungsstücke nach Ingolstadt ausgelagert.

Dort wüteten am Mittwochabend die Flammen mehr als zwei Stunden lang. Unter den betroffenen Exponaten sei beispielsweise ein Mikroskop von Chemie-Nobelpreisträger Manfred Eigen. Der ideelle Wert der Objekte sei nicht zu beziffern, der rein materielle Schaden liegt nach Angaben des Museums „aber sicher im zweistelligen Millionenbereich“. Das Technikmuseum hatte in Ingolstadt Exponate von der Nähmaschine bis zum Segelflugzeug gelagert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung