BGH stellt Auflösung von Kinderehen in Frage

Grundgesetzwidrig? : BGH stellt Auflösung von Kinderehen in Frage

Der Bundesgerichtshof hält es für unvereinbar mit der Menschenwürde und dem Schutz von Ehe und Familie im Grundgesetz, dass nach ausländischem Recht geschlossene Ehen mit Partnern unter 16 Jahren in Deutschland automatisch unwirksam sind.

Dies sieht das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen von 2017 vor. Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat legte gestern den Fall einer im Alter von 14 Jahren verheirateten Syrerin dem Bundesverfassungsgericht vor.

Mehr von Saarbrücker Zeitung