1. Nachrichten
  2. Kultur

Langjähriger SR-Moderator: Autor und Moderator Heinrich Kalbfuss gestorben

Langjähriger SR-Moderator : Autor und Moderator Heinrich Kalbfuss gestorben

„Der Glaube hilft mir zu leben“, sagte Heinrich Kalbfuss 2013 bei einem Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung über eines seiner letzten von vielen Büchern, das sich mit dem Glauben befasste. „Ich werde trotzdem älter, ich werde trotzdem sterben – vielleicht ein bisschen heiterer als manch anderer.“ Der Buchautor und ehemalige SR-Moderator ist in der Nacht auf Samstag im Alter von 90 Jahren gestorben.

„Der Glaube hilft mir zu leben“, sagte Heinrich Kalbfuss 2013 bei einem Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung über eines seiner letzten von vielen Büchern, das sich mit dem Glauben befasste. „Ich werde trotzdem älter, ich werde trotzdem sterben – vielleicht ein bisschen heiterer als manch anderer.“ Der Buchautor und ehemalige SR-Moderator ist in der Nacht auf Samstag im Alter von 90 Jahren gestorben.

Das meldet der Saarländische Rundfunk, bei dem Kalbfuss 1969  der erste Moderator der Sendereihe „Fragen an den Autor“ wurde – und das 30 Jahre lang blieb. 1969 hatte der studierte Religionswissenschaftler, Psychologe und Philosoph auch die Beratungs-Serie „Saarbrücken 6 62 32“ begonnen. Zuvor hatte er bei „Radio Saarbrücken“ einen Kinder- und Jugendfunk aufgebaut.

Parallel zur Arbeit auf dem Halberg und zu anderen journalistischen Arbeiten eröffnete Kalbfuss 1976 eine Praxis für psychologische und psychosomatische Erkrankungen. Bei „Fragen an den Autor“ kündigte er 1999 und widmete sich danach, wie er in einem Lebensrückblick für den SR schrieb, „meinem Hund, meiner Familie und dem Bücherschreiben“: Über ein Dutzend sind es geworden.