1. Nachrichten
  2. Kultur

Aufmüpfiges Mädel im Keltendorf

Aufmüpfiges Mädel im Keltendorf

Der SR hat gerade für den „KiKa“ und die ARD den Kinder-Kurzfilm „Flaschendrehen“ im Saarland abgedreht. Viele Darsteller und Crew-Mitglieder kommen aus der Region. Die Erstausstrahlung ist 2017.

Im historischen Keltenpark Nonnweiler hieß an mehreren Tagen "Film ab!". Überall standen Kameras, Scheinwerfer und Tontechnik . Denn hier drehte der Saarländische Rundfunk (SR) kürzlich für die Sender KiKa und ARD eine der Hauptszenen des Kinderkurzfilms "Flaschendrehen": den Kampf der beiden Hauptdarsteller.

Drehorte sind neben Nonnweiler auch St. Ingbert und Oberwürzbach. Viele der Darsteller und Crew-Mitglieder kommen aus der Region. So stammt die junge Regisseurin Lydia Bruna aus dem Saarland.

Ein Blick ins Drehbuch verrät erste Details zu der Handlung: Christina (Mathilda Smidt), von allen nur Chris genannt, wäre lieber ein Junge. Nach einem Flaschendrehen-Spiel auf einer Grillparty landet die Neunjährige plötzlich durch eine magische Höhle in einem keltischen Dorf. Hier gibt es weder Strom, noch Telefon oder Fernseher. Dann lernt Christina die keltische Anführerin und Kriegerin Brid kennen. Sie zeigt ihr, dass auch Mädchen stark sein dürfen.

Brid wird von Elisabeth Brück verkörpert: "Als ich das Buch gelesen hatte, war mir sofort klar: diese Rolle möchte ich spielen", sagt die "SR-Tatort"-Kommissarin und ergänzt: "Die Doppelrolle, einmal die geheimnisvolle Brigitte und zum anderen die Keltenkriegerin Brid als Anführerin und Vorbild für die kleine Christina, hat mich gleich in ihren Bann gezogen." In der Geschichte gehe es ganz klar darum, Konflikte zu bewältigen - und dass am besten mit sozialer Kompetenz. Mit diesem Kinderfilm könne tolerantes Verhalten von Kindern gefördert werden, steht für die Saarlouiserin fest.

Auch auf die Produktion blickt sie positiv zurück: Die Drehorte seien wunderbar ausgesucht geworden. Zudem habe das Wetter mitgespielt und das ganze Team sei mit viel Freude bei der Arbeit gewesen. "Rundum ein weiteres tolles Filmprojekt, dass im Saarland realisiert wurde. Darüber freue ich mich besonders", sagt Brück.

"Flaschendrehen" ist ein Beitrag des SR zu der TV-Reihe "Geschichten von Überall" der Europäischen Rundfunkunion. Die Erstausstrahlung ist 2017 im KiKa.