1. Nachrichten
  2. Kultur

Auch Nobelpreisträger Patrick Modiano gehört zu den Unterzeichnern.

Die Literatur und Corona : Buchbranche appelliert an Präsident Macron

Mehr als 600 Verleger, Autoren und Buchhändler bitten den französischen Präsidenten Emmanuel Macron in einem offenen Brief um Hilfe in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro.

Der Staat müsse den durch Corona drohenden Zusammenbruch der Branche verhindern, erklärten sie in „Le Monde“. Die Unterzeichner, darunter Nobelpreisträger Patrick Modiano, schreiben, dass viele Buchhandlungen und Verlage, Autoren, Illustratoren und Übersetzer sich ohne einen schnellen und ehrgeizigen Wiederbelebungsplan nicht erholen würden. Der Umsatz der Verlage sei durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie um mehr als 80 Prozent zurückgegangen; der der Buchhandlungen sei fast vollständig weggebrochen.