Literaturpreise: Arabischer Booker-Preis für Ibrahim Nasrallah

Literaturpreise : Arabischer Booker-Preis für Ibrahim Nasrallah

(dpa) Der jordanisch-palästinensische Schriftsteller Ibrahim Nasrallah hat mit seinem Roman „Der zweite Krieg des Hundes“ die wichtigste Auszeichnung für Autoren der Arabischen Welt gewonnen. Der Internationale Preis für Arabische Romanliteratur (IPAF) ist auch als arabischer Booker-Preis bekannt.

Nasrallahs Roman handelt von Extremismus und blindem Töten. Er porträtiert darin die Rohheit des menschlichen Wesens, seine Gier und Rücksichtslosigkeit gegenüber Moralvorstellungen. In Nasrallahs Land in der Zukunft sei alles möglich, so die Jury – sogar der Kauf und Verkauf von Seelen. Der Autor erhält 50 000 US-Dollar. Auch wird sein Roman nun ins Englische übersetzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung