Alle gestrigen 1. Preisträger beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" auf einen Blick

„Jugend musiziert“-Preisträger : Alle 1. Preisträger bei „Jugend musiziert“

(SZ) Mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurden beim gestrigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ folgende Teilnehmer:

In der Kategorie Violine prämiert wurden Madita Löcher, Rahel Naemi Missal und Amélie Kalla (alle Altersgruppe 2). In der Altersgruppe 3 heißen die ersten Preisträgerinnen Lilian Marilley, Marie Joselle Hendel (25 Punkte) und Isabella Giagounidis. In der Altersklasse 4 siegte Sarah Litak, in der Altersklasse 5 Anna Prayer.

 In der Kategorie Klavierkammermusik qualifizierten sich in der Altersgruppe 2 für den Bundeswettbewerb die Geschwister Elias Kalla (Klavier), Amélie Kalla (Violine) und Aurelia Kalla (Violoncello). In der Altersgruppe 4 waren siegreich: Leonard Bachmann (Klavier), Helene Schulz (Querflöte) und Dayun Kim (Querflöte). In der Altersklasse 6 gewannen einen 1. Preis Sophia Mohr (Oboe), Luise Dieckmann (Fagott) und Thimo Härter (Klavier). In der Kontrabass-Kategorie siegten Hannah Schröder (AG 2, 24 Punkte), Mara Reiter (AG 4, 24 Punkte) und Hendrik Wiedemann (Klavier).

In der Kategorie Violoncello gewannen Aurel Philippsen (AG 2), Jonathan Matthias Ladew (AG 3) und Anna Sonja Rizzi (AG 3, 24 Punkte). Siegreiche Gesangssolisten (Pop) waren Aileen Hofmann (AG 6), Josefine Laub (AG 5), Anastasia Muallem (AG 3). Unter Perkussion solo qualifizierte sich Henry Ammann (AG 2). Als Duo Klavier/Holzblasinstrument gewannen Tobias Neubert (Querflöte) und Bastien Salesse (Klavier).

Siegreiche Zupf-Ensembles waren in der Altersgruppe 2 Elisa Leinenbach, Lucie Kessel (beide Mandoline) und Josephine Rupp (Gitarre) sowie Lina Luenburger und Kristin Marie Kirst (beide Mandoline),. In der Altersgruppe 4 gewannen mit 24 Punkten Emilie Becker, Amelie Jenzer (beide Mandoline) und Nils Kurzyca (Gitarre) sowie Johanna Köpp, Adriana Musiol, Nilsu Algül und Stefan Pedljo (alle Gitarre).

In der Kategorie Alte Musik qualifizierten sich Ronja Leiser, Julia Henke (beide Blockflötre), Mathilde Kemmerer (Harfe) und Lenke Nagy (Cembalo) sowie Helena Dolk, Katharina Wiesenfeldt und Sophie Zesewitz (alle Blockflöte).

Mehr von Saarbrücker Zeitung