Achterbahnfahrten für die Ohren: Hörbuchpreise 2016

Achterbahnfahrten für die Ohren: Hörbuchpreise 2016

Der Deutsche Hörbuchpreis 2016 geht an die Schauspieler Sophie Rois und Lars Eidinger. Rois überzeugte die Jury mit ihrer Lesung von Alina Bronskys Roman "Baba Dunjas letzte Liebe". Eidinger verdeutliche in David Foster Wallaces "Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache" die "emotionale Achterbahnfahrt" des depressiven Erzählers.

Als bestes Hörspiel wird "Wir" nach Jewgenij Samjatins Roman prämiert (Regie: Christoph Kalkowski/Komponist: Raphael Thöne). Bestes Sachhörbuch ist "Deutschland. Erinnerungen einer Nation", die Einspielung von Neil MacGregors Geschichtsminiaturen (Regie: Burkhard Schmid/Sprecher: Burghart Klaußner). Die beste verlegerische Leistung attestierte die Jury dem Hörverlag und dem Bayerischen Rundfunk. Ihre mit dem Institut für Zeitgeschichte erarbeitete Edition "Die Quellen sprechen" fußt auf Zeitzeugenberichten zur Verfolgung und Ermordung europäischer Juden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung