Vom Wasser aus zuhören

Auf die Wiese vor dieser Bühne passen fast keine Zuschauer. Trotzdem hörten in der Stadt Nürnberg im Bundesland Bayern am Wochenende viele Leute zu. Der Grund: Die Bühne steht direkt am Wasser.

Die Zuhörer saßen in kleinen Booten auf dem See. Solche Konzerte haben den Vorteil, dass die Leute leichter Abstand halten können und an der frischen Luft sind.

Bei Konzerten mit Tausenden Menschen in kleinen oder großen Hallen ist das schwieriger. Deshalb ist das Risiko dort größer, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Die meisten Konzerte fielen daher in letzter Zeit aus. Vom Wasser aus zuzuhören, kann also zumindest eine gute Abwechslung sein.