1. Nachrichten
  2. Kindernachrichten

Goldene Himbeere für Musical-Verfilmung "Cats"

Goldene Himbeere für „Cats“-Film : Kein schöner Preis

Wer einen Oscar bekommt, ist ein richtig guter Schauspieler oder auch eine super Filmemacherin zum Beispiel. Denn der Preis wird für gute Leistungen rund um Filme vergeben. Bei der „Goldenen Himbeere“ ist das genau andersherum: Dieser Preis wird immer dann vergeben, wenn eine Jury mit einem Film besonders unzufrieden war.

In diesem Jahr ging dieser unangenehme Preis ziemlich oft an die Musical-Verfilmung „Cats“. Darin geht es um eine Bande von Katzen aus der Großstadt London im Land Großbritannien. In dem Film haben viele berühmte Sängerinnen und Sänger mitgespielt wie Taylor Swift, Jennifer Hudson und Jason Derulo.

Ganze sechs „Goldene Himbeeren“ hat „Cats“ bekommen! Unter anderem in den Kategorien schlechtester Film und für die schlechtesten Nebendarsteller. Anders als bei den Oscars erscheinen die Preisträger aber in der Regel nicht, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen. Kein Wunder!

(dpa)