1. Nachrichten
  2. Faktencheck

Wie viele Corona-Infizierte es im Saarland gibt

Zahl steigt täglich : Wie viele Corona-Infizierte es im Saarland gibt

Bis zum Samstagabend, 20 Uhr, sind in Deutschland 3795 laborbestätigte Covid-19-Fälle bekannt geworden, das sind 733 Fälle mehr als am Vortag, das teilt das Robert-Koch-Insititut mit.

Im Saarland sind bis Sonntag, 13.40 Uhr, 74 Menschen positiv getestet. Hierbei handelt es sich um die aktuellste uns vorliegende Zahl. Für das Saarland kommt Sie von Gesundheitsämtern, den Landkreisen oder dem Regionalverband sowie dem Gesundheitsministerium. Durch Zeitverzug im Meldeverfahren sind die Angaben unterschiedlicher Behörden und Organisationen nicht zu jedem Zeitpunkt identisch.

Das Saarland hat bisher die wenigsten Infizierten in Deutschland. Die meisten Infizierten gibt es in Nordrhein-Westfalen. Dort sind 1154 an Covid-19 erkrankt. Fünf sind bisher in NRW verstorben.

Eine begründete Sorge, dass man sich mit dem Coronavirus angesteckt haben könnte, liege dann vor, „wenn man innerhalb der letzten 14 Tage in einem vom Robert-Koch-Institut genannten Risikogebiet gewesen ist und starke Grippe-Symptome wie Fieber, Heiserkeit, Husten oder Atemnot aufweist oder Kontakt zu einem Betroffenen hatte“. Wenn das zutreffe, sei es zunächst wichtig, zu Hause zu bleiben und das weitere Verhalten mit der Arztpraxis oder dem Gesundheitsamt telefonisch abzuklären, um eine Ansteckung der Mitmenschen zu vermeiden. Der Arzt entscheide dann selbst, ob es nötig sei, auf Corona testen zu lassen.Sollte die Arztpraxis nicht erreichbar sein, könne man unter der Rufnummer 116 117 an einen zuständigen Arzt weitervermittelt werden. Sollte auch das erfolglos sein, wird empfohlen, sich an das zuständige Gesundheitsamt oder dessen Rufbereitschaft zu wenden. Ärzte seien verpflichtet, alle begründeten Verdachts-, Krankheits- und Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus innerhalb von 24 Stunden örtlichen Gesundheitsamt zu melden.

Das saarländische Gesundheitsministerium hat eine Hotline zum Thema Corona eingerichtet, die unter der Telefonnummer (0681) 501-4422 zu erreichen ist. Sie ist von Montag bis Freitag zwischen 7 und 24 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9 und 15 erreichbar. Fragen zum Coronavirus können auch per Mail an die Adresse lagezentrum@soziales.saarland.de gestellt werden, Infos gibt es zudem auf der Internetseite des Ministeriums.

(kip)