1. Nachrichten
  2. Bundestagswahl 2021
  3. Ergebnisse

Bundestagswahl 2021: Wie Überherrn gewählt hat

Bundestagswahl-Ergebnisse : Wie in Überherrn gewählt wurde

Der Bundestagswahlkampf 2021 war spannend wie nie. In diesem Text lesen Sie mit dem Ende der Auszählung die Wahlergebnisse für Überherrn. Außerdem blicken wir zurück: Wir haben uns die Ergebnisse aller Bundestagswahlen seit der Wiedervereinigung 1990 angesehen.

Am 26. September 2021 wurde in Deutschland zum 20. Mal der deutsche Bundestag gewählt. Es war zugleich die neunte Bundestagswahl seit der Wiedervereinigung zwischen Ost- und Westdeutschland im Jahr 1990. Hier finden Sie mit dem Ende der Auszählung die Ergebnisse. Außerdem blicken wir zurück: Wie wurde bei den vergangenen Wahlen seit 1990 in Überherrn gewählt? Welcher Partei gaben die Wählerinnen und Wähler in Überherrn in der Vergangenheit wie viele Stimmen?

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 2021 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 80,2 Prozent. 7.535 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 143 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 23,3 Prozent, 1.719 Stimmen
  • SPD: 36,7 Prozent, 2.714 Stimmen
  • Die Grünen: 0 Prozent, 0 Stimmen
  • FDP: 12,6 Prozent, 932 Stimmen
  • Die Linke: 6,1 Prozent, 451 Stimmen
  • AfD: 10,7 Prozent, 794 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 1990 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 85,4 Prozent. 7.908 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 121 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 36,9 Prozent, 2.877 Stimmen
  • SPD: 52 Prozent, 4.047 Stimmen
  • Die Grünen: 2 Prozent, 153 Stimmen
  • FDP: 6,6 Prozent, 513 Stimmen
  • PDS (ab 2007 "Die Linke"): 0,1 Prozent, 9 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 2,4 Prozent, 188 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 1994 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 83,8 Prozent. 7.832 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 277 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 37,8 Prozent, 2.854 Stimmen
  • SPD: 48,3 Prozent, 3.649 Stimmen
  • Die Grünen: 5 Prozent, 376 Stimmen
  • FDP: 4,8 Prozent, 365 Stimmen
  • PDS (ab 2007 "Die Linke"): 0,7 Prozent, 50 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 3,5 Prozent, 261 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 1998 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 84,9 Prozent. 8.070 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 134 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 32,8 Prozent, 2.605 Stimmen
  • SPD: 53,2 Prozent, 4.224 Stimmen
  • Die Grünen: 4,1 Prozent, 327 Stimmen
  • FDP: 4,7 Prozent, 370 Stimmen
  • PDS (ab 2007 "Die Linke"): 0,9 Prozent, 74 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 4,2 Prozent, 336 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 2002 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 80,6 Prozent. 7.715 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 177 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 35,8 Prozent, 2.700 Stimmen
  • SPD: 45,8 Prozent, 3.455 Stimmen
  • Die Grünen: 6,8 Prozent, 509 Stimmen
  • FDP: 7,4 Prozent, 558 Stimmen
  • PDS (ab 2007 "Die Linke"): 1,2 Prozent, 92 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 3 Prozent, 224 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 2005 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 79,6 Prozent. 7.747 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 175 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 32 Prozent, 2.425 Stimmen
  • SPD: 32,2 Prozent, 2.437 Stimmen
  • Die Grünen: 4,9 Prozent, 374 Stimmen
  • FDP: 6,4 Prozent, 488 Stimmen
  • PDS (ab 2007 "Die Linke"): 19,9 Prozent, 1.505 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 4,5 Prozent, 343 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 2009 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 73,5 Prozent. 7.148 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 126 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 32,4 Prozent, 2.274 Stimmen
  • SPD: 23,4 Prozent, 1.642 Stimmen
  • Die Grünen: 5,9 Prozent, 415 Stimmen
  • FDP: 11,6 Prozent, 817 Stimmen
  • Die Linke: 22,1 Prozent, 1.555 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 4,5 Prozent, 319 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 2013 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 71,6 Prozent. 6.843 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 185 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 40,2 Prozent, 2.674 Stimmen
  • SPD: 30,2 Prozent, 2.010 Stimmen
  • Die Grünen: 5,5 Prozent, 365 Stimmen
  • FDP: 3,4 Prozent, 226 Stimmen
  • Die Linke: 8,9 Prozent, 590 Stimmen
  • AfD: 5 Prozent, 330 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 7 Prozent, 463 Stimmen

Die Ergebnisse für die Bundestagswahl 2017 in der Übersicht

Die Wahlbeteiligung lag in Überherrn bei 78,5 Prozent. 7.425 Menschen gaben ihre Stimmen ab, 126 Wahlzettel waren ungültig. Die gültigen Zweitstimmen verteilten sich wie folgt:

  • CDU: 33,6 Prozent, 2.454 Stimmen
  • SPD: 26,5 Prozent, 1.934 Stimmen
  • Die Grünen: 5,2 Prozent, 383 Stimmen
  • FDP: 7,3 Prozent, 536 Stimmen
  • Die Linke: 13,5 Prozent, 982 Stimmen
  • AfD: 10,6 Prozent, 776 Stimmen
  • Sonstige Parteien: 3,2 Prozent, 234 Stimmen

Das bundesweit beste Ergebnis erzielte am 24. September 2017 erneut die CDU. Die Partei von Kanzlerin Angela Merkel kam damals auf 32,9 Prozent aller gültigen Zweitstimmen. Die SPD dahinter erreicht nur noch 20,5 Prozent, während die AfD mit 12,6 Prozent erstmals den Einzug in den Bundestag schafft. Die FDP kam auf 10,7 Prozent, die Link auf 9,2 und die Grünen auf 8,9 Prozent Stimmanteile. Somit umfasste der Bundestag nach der Wahl 2017 sechs Fraktionen. Sonstige Parteien erhielten fünf Prozent aller gezählten Stimmen.

Bei den hier veröffentlichten Ergebnissen handelt es sich um Zweitstimmen-Ergebnisse. Diese haben wir der repräsentativen Wahlstatistik für die Wahljahre 2021, 1990, 1994, 1998, 2002, 2005, 2009, 2013 und 2017 entnommen. Der Bundeswahlleiter veröffentlicht diese Daten für jede der vergangenen Wahlen. Briefwählerinnen und Briefwähler sind dabei genauso berücksichtigt wie etwaige Gemeindereformen seit der Wiedervereinigung.

Nicht nur für Überherrn haben wir uns die Wahlergebnisse der vergangenen Jahrzehnte angesehen. Auch für alle übrigen Gemeinden des Saarlands finden Sie bei uns diese Informationen. Dafür müssen Sie einfach hier nach Ihrer Gemeinde suchen und den dazugehörigen Link aufrufen.

Rund um die Bundestagswahl 2021 liefern wir Ihnen alle Informationen, Reaktionen, Hintergründe und Analysen. Auf unserer Übersichtsseite finden Sie alle Ergebnisse zu allen Wahlkreisen - in Echtzeit visualisiert und analysiert.