Musikfest in Colmar widmet sich Ravel und Rachmaninow

Musikfest in Colmar widmet sich Ravel und Rachmaninow

Colmar. Zwei prägenden Komponisten des 20. Jahrhunderts ist das diesjährige Musikfest Colmar gewidmet. Vom 2. bis zum 13. Juli stehen Maurice Ravel und Sergej Rachmaninow im Mittelpunkt der 22. Auflage der Festspiele im Elsass. Die insgesamt 22 Festivalkonzerte bieten auch die Gelegenheit, seltener gehörte Werke der beiden Komponisten kennen zu lernen

Colmar. Zwei prägenden Komponisten des 20. Jahrhunderts ist das diesjährige Musikfest Colmar gewidmet. Vom 2. bis zum 13. Juli stehen Maurice Ravel und Sergej Rachmaninow im Mittelpunkt der 22. Auflage der Festspiele im Elsass. Die insgesamt 22 Festivalkonzerte bieten auch die Gelegenheit, seltener gehörte Werke der beiden Komponisten kennen zu lernen. Hauptorchester des Festivals ist die Russische Nationalphilharmonie unter der Leitung von Festspielchef Wladimir Spivakov. Daneben hat sich die Moskauer Chorakademie angesagt und der vielfach ausgezeichnete Pianist Grigory Sokolov. redInfos und Karten unter Tel. (0033) 3 89 41 05 36. Oder via Internet: www.festival-colmar.com.