| 20:23 Uhr

Mitten im Grünen – dennoch zentral

Von den Wohnungen bietet sich ein herrlicher Blick ins Naturschutzgebiet Illtal. Foto: Oliver Morguet
Von den Wohnungen bietet sich ein herrlicher Blick ins Naturschutzgebiet Illtal. Foto: Oliver Morguet FOTO: Oliver Morguet
In der Prümburgstraße in Eppelborn steht eine Anlage in Planung mit elf barrierefreien Wohnungen. Dazu findet am Freitag, 8. Juni, 18 Uhr, im Kossmannforum des BigEppel eine kostenlose Infoveranstaltung statt.

Die Kinder sind aus dem Haus. Sie möchten näher ins Zentrum, keine Gartenarbeit und trotzdem einen schönen Blick ins Grüne genießen? Dann ist die neue Wohnanlage „Naturblick“ in Eppelborn für Sie genau das Richtige. In der Prümburgstraße, mit herrlichem Blick auf das Naturschutzgebiet „Täler der Ill“, entsteht ein Neubau mit elf Wohnungen – barrierearm, modern und besonders energie-
effizient nach KFW 40+ Standard.


Insgesamt entstehen elf Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern, Küche, Bad und Wohnflächen zwischen 39,45 und rund 150 Quadratmetern. Sie sind dank groß-
zügiger Fenster hell und freundlich, teilweise mit Balkon und Dachterrasse, und bieten einen schönen Blick ins Grüne. Jede Wohnung verfügt über einen Abstellraum mit Anschlüssen für Waschmaschine und Trockner sowie einen Kellerraum. Alle Wohnungen sind mit dem Aufzug ohne Stufen bequem zu erreichen.

Eine moderne Infrarot-Heizung sorgt für angenehme Wohlfühlwärme und bietet darüber hinaus viele Vorteile: Es entstehen keine Nebenkosten, zum Beispiel für den Schornsteinfeger, die Heizung ist wartungsfrei und kann noch dazu zu annähernd 100 Prozent mit regenerativer Energie betrieben werden. Eine Photovoltaik-Anlage und die energieeffiziente Bauweise unterstützen die Heizung.

Für die eigenen Fahrzeuge können auf Wunsch Stellplätze vor dem Haus, in Carports im Hof oder in der Tiefgarage erworben werden. Die Wohnungen werden schlüsselfertig übergeben. Es besteht die Möglichkeit, sich von der Firma Ulla Oed Innen- und Baddesign ein individuelles Badezimmer planen und gestalten zu lassen. In diesem Fall wird der Anteil für die Badezimmerausstattung vom Kaufpreis abgezogen und der Käufer rechnet das Bad direkt mit der Firma ab.

Die Wohnanlage liegt zwar mitten im Grünen, dennoch sind es bis ins Eppelborner Ortszentrum mit seinen vielfältigen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sowie einer abwechslungsreichen Gastronomie nur wenige Fußminuten.



Die kostenlose Infoveranstaltung findet am Freitag, 8. Juni, 18 Uhr, im Kossmannforum des   Kongress- und Kulturzentrum BigEppel statt. Hierzu ist auch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset eingeladen. Vertreter des mit der Vermarktung beauftragten Re/Max-Immobilienkontors Saarlouis sowie des Bauträgers „MD Wohnbau“ aus Pirmasens stellen das Projekt vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Experte Günther Thönnes berät zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Vor Ort ist auch ein Repräsentant der Regionalvertretung der Sparda Bank Südwest. ⇥om