Projekt der Karsten Nendel Stiftung Praktikanten sind im Umweltschutz aktiv

Rehlingen Siersburg · Was es heißt persönlich Verantwortung im Natur- und Umweltschutz zu übernehmen, haben sechs Schüler der Gemeinschaftsschule Lothar Kahn kürzlich hautnah erfahren. Sie absolvierten ein kurzes Praktikum bei der Karsten Nendel Stiftung im Rahmen des Naturschutz-Projektes Itzbachtal in Siersburg.

 Schüler der Lothar Kahn Gemeinschaftsschule bei der Anpflanzung von jungen Birnbäumen im Rahmen der Neuanlegung von Streuobstwiesen

Schüler der Lothar Kahn Gemeinschaftsschule bei der Anpflanzung von jungen Birnbäumen im Rahmen der Neuanlegung von Streuobstwiesen

Foto: C. Silvanus

An zwei Vormittagen tauschten die Schüler Klassenzimmer und Schulbank mit Viehweiden, Stallungen und Streuobstwiesen im Projektgebiet in Itzbach. Nach eigenem Bekunden haben sich die Schüler der Klassenstufe 10 sehr bewusst für ein Praktikum im Naturschutz-Bereich entschieden. Unter der praktischen Anleitung von Nicolas Schütz, hauptberuflicher Mitarbeiter des Itzbacher Naturschutz-Projektes, und unter der methodischen Begleitung von Martin Silvanus, ehrenamtlicher Berater des Projektes, erarbeiteten die Schul-Praktikanten einzelne Aufgaben, die im Rahmen der naturschützenden Maßnahmen im Itzbachtal von Bedeutung sind.

So pflanzten sie unter anderen junge Birnbäumchen im Zuge der Neuanlegung von Streuobstwiesen. Auch die Betreuung und Pflege der ‘vierbeinigen Mitarbeitern‘ der Stiftung, der Ziegen und Schafe auf den Weiden im Projektgebiet, zählten zu ihren Aufgaben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort