Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:21 Uhr

Leserbrief Sonderparteitag der SPD
Ministerin soll sich öfter zeigen

Anke Rehlinger

Mit großer Freude sah ich auf Seite A 3 unsere amtierende Wirtschaftsministerin, Frau Anke Rehlinger, im Bild. Ich hatte schon das Gefühl, sie hätte ihr Mandat als Ministerin zurückgegeben. In letzter Zeit war aus dem Wirtschaftsministerium  immer Staatssekretär Barke zu sehen und zu hören. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die Ministerin überfordert ist und am Ministerium kein Interesse hat. Ich hoffe, dass sie, wenn sie mal SPD-Landesvorsitzende ist, sich wieder um die Wirtschaftspolitik kümmert und wieder in der Öffentlichkeit zu sehen ist. Oder wäre es besser, gleich Barke zum Wirtschaftsminister zu machen?