| 20:27 Uhr

Milliardenschwere Fusion von UPS und TNT vor dem Scheitern

Atlanta/Brüssel. Die milliardenschwere Fusion der Logistikkonzerne United Parcel Service (UPS) und TNT Express steht vor dem Aus. Die europäischen Wettbewerbshüter hätten die Unternehmen darüber informiert, dass sie die Ablehnung des Vorhabens vorbereiteten, teilten UPS und die niederländische TNT Express gestern mit

Atlanta/Brüssel. Die milliardenschwere Fusion der Logistikkonzerne United Parcel Service (UPS) und TNT Express steht vor dem Aus. Die europäischen Wettbewerbshüter hätten die Unternehmen darüber informiert, dass sie die Ablehnung des Vorhabens vorbereiteten, teilten UPS und die niederländische TNT Express gestern mit. "Wir sind extrem enttäuscht von der Haltung der EU-Kommission", sagte UPS-Verwaltungsratschef Scott Davis. Die EU-Kommission wollte nicht Stellung beziehen, hatte aber schon von Beginn an Bedenken geäußert. Eigentlich wollte UPS den niederländischen Konkurrenten für 5,2 Milliarden Euro schlucken und damit auf dem europäischen Markt zur Deutschen Post aufschließen. dpa