| 20:49 Uhr

Leserbrief „Warum Messer der Polizei Sorgen bereiten“
Man muss härter durchgreifen

 Da muss also der Innenminister erst veranlassen, dass eine Statistik über Messerangriffe erstellt wird. Die Polizeiführung hat 2016 bis 2018 nicht gemerkt, dass das Problem deutlich zunimmt? Ich denke, jeder Polizeibeamte auf der Straße weiß es.

Nun soll er bessere Handschuhe und sonstige Ausrüstung bekommen. Hier werden die Symptome bekämpft, nicht die Ursachen. Ursache sind Menschen, zumeist wohl männlich, die mit einem Messer herumlaufen. Wozu? Ich habe nicht mal ein Taschenmesser. Wir haben ein Waffengesetz, das viele Messer verbietet. Aber darum geht es gar nicht. Die Polizei soll härter durchgreifen, Druck erzeugen, Personenkontrollen, alles Verdächtige beschlagnahmen, anzeigen. Jugendliche dürfen sowieso kein Messer tragen. Zusätzlich soll die Bundesregierung das Waffengesetz verschärfen. Der Innenminister soll das ganze Saarland zur messerfreien Zone erklären. Das geht vermutlich schneller. Das ging beim Rauchverbot doch auch. Mehr Kameraüberwachung bringt hier nichts. Oder sieht man Messer in der Tasche?


Georg Mueller, Riegelsberg