| 20:14 Uhr

Merzig
Bergmannslieder und Musik zur Jagd

In ihrer traditionellen Kleidung treten die Bergsänger des Kupferbergwerkes Düppenweiler auf.
In ihrer traditionellen Kleidung treten die Bergsänger des Kupferbergwerkes Düppenweiler auf. FOTO: Bergsänger
Merzig. Zum Benefizkonzert hat der Lions Club Merzig für den morgigen Mittwoch in die Pfarrkirche St. Peter eingeladen.

Jagdhörner erklingen, Lieder der Bergleute treffen auf Alphörner, Orgel und Solotrompete beim Benefizkonzert des Lions Clubs Merzig am kommenden Mittwoch, 28. November, 19 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter. Für diesen Abend haben sich die Löwen Gäste aus dem Saarland und dem benachbarten Lothringen eingeladen. Mit Deutschen und Franzosen ist die Gruppe besetzt, die sich Rallye-Trompes-Moselle-Sarre nennt. Unter Leitung von Hubert Klein haben die Musiker sich zur Aufgabe gemacht, französische Jagdmusik im Stil des 18. Jahrhunderts zu erhalten. „Die Trompe aIs Naturhorn wurde aIs Kirchen- & Konzertinstrument gebraucht, bevor sie 1723 zum ersten Mal zur Jagd mitgenommen wurde“, schreibt die Gruppe aus Forbach auf ihrer Internetseite. „Durch die Jagd erhalten geblieben, entwickelte sich die Musik in einer besonderen und einzigartigen Art – zum Beispiel ein Vibrato, dem Opernsänger nachempfunden; glockenschlagartige Töne, die die Deutlichkeit der Melodien steigern, oder die Nachahmung des Hundegebells durch eine besondere Blastechnik.“


In Reimsbach beheimatet sind die Jagd- und Alphornbläser St. Hubertus. Unter der Leitung von Hartmut Dillschneider spielt die Gruppe, 1966 gegründet, klassisches Liedgut. Trotz des Reizes der neuen Instrumente hat das Ensemble nach den Worten seines Dirigenten die Tradition des Jagdhornblasens erhalten, probt und tritt mit Jagd- und Alphörnern auf – wie bei der SR-3-Landpartie in Düppenweiler. Aus diesem Beckinger Ortsteil kommt auch der Chor, der für dieses Konzert zugesagt hat: die Bergsänger des Kupferbergwerkes Düppenweiler unter Leitung von Erhard Seger. Sie haben sich Knappen- und Barbaraliedern aus allen deutschen und benachbarten Bergrevieren verschrieben. Abgerundet wird das Programm von Solotrompeter Alois Walbach und der Orgelbegleitung von Peter Maas.

„Unsere Besucher dürfen sich auf exzellente Künstler freuen“, sagt Daniel Kiefer vom Lions Club Merzig. Ob Musikkorps der Bundeswehr, Sarreguemines Modern Jazz Band oder Music for Charity: Regelmäßig organisiert der Helferclub Konzerte für den guten Zweck.



Dieses Mal kommt die Spende der Tagesstätte für geistig, schwerst mehrfach behinderte Erwachsene des Saar Hochwaldes und dem Behindertenheim in Merchingen zugute.

Karten sind im Ticket Büro Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig erhältlich.

Die französische Formation Rallye Trompes Moselle tritt bei dem Benefizkonzert ebenfalls auf.
Die französische Formation Rallye Trompes Moselle tritt bei dem Benefizkonzert ebenfalls auf. FOTO: Erich Brücker