| 20:17 Uhr

Leserbrief Friedrich Merz
Ins Kanzleramt mit mehr Kapitalismus?

Friedrich Merz als Merkel-Nachfolger, diverse SZ-Ausgaben, zuletzt am 5. November

Die Fehlentwicklungen und Auswüchse des Kapitalismus führten 2008 mit der Pleite des Bankhauses Lehmann Brothers zu einer weltweiten Rezession. Ein katastrophaler Dominoeffekt konnte nur mit Mühe und vielen Milliarden an Steuergeld verhindert werden. Pünktlich zur Beinahe-Katastrophe brachte Friedrich Merz ein Buch heraus: „Mehr Kapitalismus wagen“. Ich habe das Buch gekauft in der Annahme, Merz hätte sein Metier gewechselt und hätte eine Satire geschrieben. Weit gefehlt. Er meint es todernst. Dieser Mann will nun Bundeskanzler werden!


Karl Haus, Gummersbach