| 20:05 Uhr

Leserbrief Pflegenotstand
Menschen für Hungerlohn helfen

Pflegenotstand

Sie suchen einen Job, in dem Sie hart arbeiten und viel Verantwortung haben? Es ist der vielleicht wichtigste Job. Sie können Menschen helfen. Aber Sie müssen auch mal 16 Stunden am Stück arbeiten. Schweres Schleppen und daher körperliche Langzeitschäden sind nicht selten. Sie müssen Personalmangel akzeptieren, politischen Zusagen naiv begegnen. Ach ja, alles für einen Hungerlohn. Willkommen im Pflegeberuf!


Axel Schneider, Theley